Unter dem Slogan „Schlank im Schlaf“ verbirgt sich das Diät Konzept des Ernährungsexperten Dr. Detlef Pape, der eine Methode zur Gewichtsreduzierung entwickelt hat, die die körpereigenen Hormone und den Bio-Rhythmus nutzt, um in der Schlaf-Phase Fett zu verbrennen.

Das Geheimnis von Schlank im Schlaf – Themen Überblick

 

Das Prinzip von Schlank im Schlaf


Schlank im Schlaf mit Dr. Detlef Pape

Schlank im Schlaf mit der Methode
des Ernährungsexperten Dr. Detlef Pape

Die Pape Diät nutzt die körpereigenen Hormone sowie den Biorhythmus zum Abnehmen. Im Schlaf verbrennt der menschliche Körper Fett und genau deshalb sollte die Phase des Tages effektiv genutzt werden. Natürlich müssen dabei einige Voraussetzungen erfüllt werden. Dazu gehört, dass zur richtigen Tageszeit das richtige gegessen wird. Vor allem die Zusammensetzung von Kohlenhydraten und Eiweiß ist besonders von Bedeutung. Damit das Schlank schlafen mit der Pape Diät funktioniert, muss vor allem das Hormon Insulin im Auge behalten werden. Nur wer das Hormon Insulin in Schach hält, kann effektiv abnehmen. Dazu müssen ein paar Regeln beachtet werden. Aber natürlich ist neben der Ernährung auch genügend Schlaf wichtig. Das alles mit Sport kombiniert, sind die besten Voraussetzungen zum Abnehmen.

 

Biorhythmus & Hormonhaushalt

Der Schlaf ist für das Reduzieren von Gewicht ein ebenso wichtiger Faktor wie gesunde Ernährung und Sport – mit dieser Meinung steht der Erfinder der Schlank im Schlaf Methode nicht alleine da. Die Erkenntnis aktueller Forschungen zum Thema Übergewicht und Biorhythmus lautet: Nachtruhe hilft beim Abnehmen, Schlafmangel treibt das Gewicht nach oben. Wer seinen Biorhythmus „entschlüsselt“, kann sein Gewicht mit einer simplen Ernährungsumstellung und etwas Bewegung problemlos senken. Eine US-Studie, an der rund 18000 Probanden teilnahmen, belegte, dass diejenigen, die nur vier Stunden pro Nacht schlafen eher zu Übergewicht neigen (die Wahrscheinlichkeit beträgt 73 %) als die, die sieben bis neun Stunden schlummern. Der Slogan von Dr. Pape „Schlank im Schlaf“ ist demnach keine haltlose Behauptung.

Die zweite Challenge der Schlank im Schlaf Methode lautet, die körpereigenen Hormone in Einklang bringen. Mit dem Konzept von Dr. Pape soll zumindest das Hormon Insulin unter Kontrolle gebracht werden bzw. für eigene Zwecke positiv genutzt. Untersuchungen ergaben, dass während einer Diät, sich der Hormonhaushalt verändert. Die Werte der Appetit hemmenden Hormone Leptin und Peptid YY, Amylin und Insulin sanken, die Werte Appetit stimulierender Hormone wie Ghrelin stiegen an.

 

Die Insulin-Trennkost der Schlank im Schlaf Methode von Dr. Pape

Insulin-Trennkost der Schlank im Schlaf Methode

Insulin Trennkost, Bio-Rhythmus und Sport – mit der
Pape Diät schlank schlafen und Lebensqualität
dazu gewinnen

Bei der Diät werden drei Mahlzeiten am Tag zu sich genommen. Dazwischen muss immer ein Abstand von fünf Stunden sein und Zwischenmahlzeiten sind tabu. Zum Frühstück eignen sich Brötchen oder Brot mit Honig, Marmelade oder sogar Nutella. Aber auch Müsli ist erlaubt, allerdings ohne Milch sondern mit Obst oder Saft. Eiweißhaltige Nahrungsmittel sind morgens verboten, also auch keine Eier, kein Käse, kein Joghurt und auch keine Wurst.

Die Mittagsmahlzeit besteht aus Eiweiß und Kohlehydrate. Diese Mahlzeit sollte möglichst ausgewogen sein. Sehr gut eignen sich etwa Eintopf, Gemüse, Fleisch, Kartoffeln, Fisch, Nudeln und Reis. Das Abendessen ist ganz ohne Kohlenhydrate. Am besten kombiniert man am Abend Fisch, Milchprodukte oder Fleisch mit Gemüse, Salat oder Soja. Mit diesen Nahrungsmitteln bleibt der Insulinspiegel niedrig und die Weichen für eine effektive Fettverbrennung sind gestellt. Damit das Schlank im Schlaf mit der Pape Diät zum Erfolg führt, ist es natürlich auch wichtig, dass ausreichend geschlafen wird.

 

Wie nutz das Schlank im Schlaf Konzept das Insulin?

Das Proteohormon Insulin, ein Protein, wird in den β-Zellen der Bauchspeicheldrüse gebildet und hat die Funktion, die Aufnahme von Glukose zu beschleunigen und dadurch den Blutzuckerspiegel zu senken. Es hat aber nicht nur die Aufgabe den Blutzuckerspiegel zu senken, es sorgt ebenso für die Verwertung von Fett und Eiweiß. Demzufolge kann ein Überschuss an Zucker die körpereigene Fettverbrennung blockieren – und das soll die schlank im Schlaf Methode verhindern. Damit der Insulinspiegel niedrig bleibt und die Bauchspeicheldrüse zur Ruhe kommt, müssen Zwischenmahlzeiten vermieden werden.

 

Der Biorhythmus zählt auch bei Schlank im Schlaf

Auch bei „Schlank im Schlaf“ sollte Sport nicht fehlen. Neben einer Diät ist ausreichend Bewegung immer ein erfolgreiches Mittel um Gewicht zu reduzieren und die Gewichtsreduktion zu beschleunigen. Empfohlen wird neben einem moderaten Ausdauertraining auch Muskeltraining. Damit die Fettverbrennung im Schlaf gefördert wird, sollte die Trainingseinheit zwischen 16 und 20 Uhr erfolgen.

 

Low Carb Brot unterstützt das Schlank im Schlaf Konzept

Menschen essen gerne Brot und das vor allem abends. Aber genau hier liegt das Problem, denn die Schlank im Schlaf Diät empfiehlt den Kohlenhydrat-Verzicht zum Abendessen. Nur über eine geringe Kohlenhydratzufuhr am Abend kann der Insulinspiegel niedrig gehalten werden und die effektive Fettverbrennung einsetzten. Dieser Zustand wird in der Fachsprache Ketose genannt. Wer aber auf ein frisches Stück Brot zum Abend nicht verzichten kann und möchte, darf unbesorgt sein, denn es existiert das Low Carb Brot.

 

Low Carb Brot bei der Schlank im Schlaf Diät

Das Low Carb Brot unterscheidet sich geschmacklich kaum von den
herkömmlichen Sorten, doch der Kohlenhydrat-Gehalt
ist deutlich niedriger

Das Low Carb Brot

Low Carb Brot ist eine sehr gute Alternative zum herkömmlichen Brot. Es hat einen sehr hohen Eiweißanteil. Dieser Anteil ist mit etwa 21 Prozent sogar höher als bei einem Steak. Vergleicht man Low Carb Brot mit herkömmlichem Weizen- oder Roggenmischbrot, hat es sogar einen 4 bis 5 Mal höheren Anteil an Eiweiß. Zudem ist der Kohlenhydratgehalt deutlich geringer, er beträgt nur 7,4 Prozent, was etwa 5 bis 6 Mal geringer ist als bei Brot aus Weizen. Besonders positiv beim Low Carb Brot ist auch sein hoher Anteil an Ballaststoffen. Das Brot besteht aus 10 Prozent Ballaststoffen. Für einen vollmundigen Geschmack sorgen 10,3 Prozent Fett. Hört sich im ersten Augenblick hoch an, ist es aber nicht. Denn von den 10,3 Prozent Fett sind lediglich 1,3 Prozent gesättigte Fette. Die restlichen 9 Prozent sind einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

Gerade für Diabetiker ist das Low Carb Brot besonders interessant. 100 Gramm dieses Brotes entsprechen nur 0,62 Broteinheiten. Das hört sich als perfekte Alternative zum herkömmlichen Brot an, aber ist es das auch wirklich? Schmeckt das Low Carb Brot auch? Viele denken, gesund ist gesund und was gesund ist, schmeckt nicht. Aber dieses Brot kann jedem Geschmackstest standhalten. Wer das Low Carb Brot probieren möchte, findet hier eine leckere Backmischung: Low Carb Brot auf schlank-im-schlaf-shop.de

 

Ist Low Carb Brot für alle geeignet?

Generell ist das Low Carb Brot für alle geeignet. Nur Allergiker, die auf Gluten, Sesam und Soja reagieren, sollten Acht geben. Zudem enthält das Brot Spuren von Haselnüssen, Lupinen und Milch. Neben Diabetikern kann das Low Carb Brot von allen anderen Menschen gegessen werden. Es ist ein richtiger Allrounder. Es unterstützt bei jeder Diät, hilft das Gewicht später zu halten und trägt zu einer gesunden Ernährung bei.

 

Low Carb Brot selbst backen: gesünder & günstiger

Obwohl Backmischungen bei den Meisten beliebt sind, häufig steht der minimale Zeitaufwand im Vordergrund, greifen Viele auch gerne zu speziellen Low Carb Rezepten. Zum einen ist das Low Carb Brot aus eigener Herstellung wesentlich günstiger und zum anderen gesünder. Teilweise stammen die Rezepte aus der Feder verschiedener Ernährungsexperten, doch in der Regel finden sich, gerade im Netz, Kreationen von Privatpersonen.

Schlank im Schlaf Banner

Rezeptidee für Low Carb Brot

Zutaten

  • 5 Eier
  • 1 Pk Backpulver
  • 3 EL Leinsamen
  • 200 g Haferkleie
  • 50 g Weizenkleie
  • 0,5 kg Magerquark
  • 50 g Walnüsse / Mandeln

Zubereitung

Die Zutaten werden vermengt, am besten eignet sich eine Küchenmaschine, in eine spezielle Backform gegeben und bei 200° C 1 Stunde gebacken.

Ähnliche Beiträge:

Die David Kirsch Diät aus New York
Ernährungstipps für den Muskelaufbau
L-Carnitin – wozu braucht es mein Körper?
Metabole Diät: Körperfettanteil richtig senken
Die Anabole Diät – Möglichkeiten, Risiken und Tipps

Start typing and press Enter to search