Milch und Honig – Die Schönheitstipps Kleopatras

Kleopatra die Schönheit vom Nil, war eine der schillernsten Persönlichkeiten ihrer Epoche. Die Pharaonin wurde für ihr Aussehen und ihre Anmut weit über die Grenzen Ägyptens hinaus verehrt. Männer wie Marcus Antonius und Julius Caesar lagen ihr zu Füßen. Sie waren von ihr beeindruckt und verzaubert. Noch heute wird sie für ihr Aussehen und ihre Anmut bewundert.

Das Geheimnis Kleopatras Schönheit: Milch und Honig

Milch und Honig - Schön wie Kleopatra

Das Geheimnis Kleopatras Schönheit: Milch und Honig

Aber wie jede Frau hatte Kleopatra ihre Schönheitsgeheimnisse, die noch heute Grundlage moderner Kosmetik aus Hamburg sind. Mit Eselsmilch und Honig pflegte sie ihre Haut und probierte ihre Jugendlichkeit zu bewahren.

Milch – das Geheimnis weicher Haut

Kleopatra war bekannt für ihre seidig glatte und sehr makellose Haut. Diese pflegte und verwöhnte sie mit Milch. Denn Milch gleicht den Ph-Wert der Haut aus, glättet sie und regeneriert besonders auch trockene und spröde Haut.

Pflege mit Milch

  • Milchbad: Ein Liter Milch ins heiße Badewasser geben. Ihre Haut wird danach streichelzart sein.

  • Handpflege: Geben sie zwei Tassen Milch und zwei Esslöffel Olivenöl in eine Schale. Nach zehn Minuten sind ihre Hände samtig weich.

Honig – das süße Kosmetik-Wunder

Honig pflegt und schützt die Haut, wirkt antibakteriell und trägt zu einer schnellen Wundheilung bei. Das wusste auch schon Kleopatra und setzte auf das flüssige Gold.

Pflege mit Honig

    • Honig-Maske: Einfach zwei bis drei Esslöffel Honig auf dem Gesicht verteilen und einziehen lassen. Nach fünfzehn Minuten mit heißem Wasser abwaschen. Dadurch wird spröde Gesichtshaut wieder zart. Honig auf die Lippen aufgetragen, verhilft ihnen zur neuen Elastizität.

    • Haarmaske: 100 ml Olivenöl, zwei Esslöffel Honig und Eigelb verhelfen Ihrem Haar zu einem glanzvollen Auftritt. Nach zehn Minuten die Maske mit lauwarmen Wasser auswaschen.

Zwei extra Tipps für die Schönheit: Aloe Vera und Rosenwasser

Schon Kleopatra wusste von der heilenden und wohltuenden Wirkung der Aloe Vera. Diese Pflanze ist ein Allroundmittel gegen trockene oder verbrannte Haut, hilft gegen Neurodermitis oder Allergien. Den Saft auf die Haut auftragen oder dem Badewasser hinzufügen.

Kleopatra war eine Meisterin der Verführung und wusste was gut war. Rosenwasser duftet bezaubernd und berauscht die Sinne. Gleichzeitig wirkt es abschwellend und erfrischend. Ein in Rosen und Wasser getränktes Wattepad hilft gegen müde Augen.

Fazit: Mit den Schönheitstipps Kleopatras werden Sie und Ihre Haut auch heute noch erstrahlen.

Noch mehr Schönheitstipps:

L-Carnitin – wozu braucht es mein Körper?
Erdbeerpflanzen – ein natürliches Schönheitsmittel
 

Start typing and press Enter to search