In der heutigen Zeit ist Sport aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken, ob eine Fußball-WM, die Olympischen Spiele, oder ähnliche Sportereignisse. Wir Deutschen legen Wert auf einen gesunden und sportlichen Lebensstil und ein großer Teil der Bevölkerung treibt Sport. Eine beliebte Art der Bewegung ist das Lauftraining. Unsere Lauftipps setzen genau da an.

Warum es schwer ist, sich zum Joggen zu motivieren

Ein Grund ist, dass viele Menschen den Entschluss etwas für ihre Gesundheit und Fitness zu tun, um den Jahreswechsel herum fassen. Ganz oben auf der „gute Vorsätze-Liste“ steht dann so etwas wie „mehr Sport und abnehmen mit einer Diät“. Zugegeben die Vorstellung ist wenig motivierend, denn im Januar ist es kalt, dunkel und nass.

Ebenso fällt es vielen schwer sich nach einem langen Arbeitstag in die Laufschuhe zu werfen und eine Runde um den See zu joggen oder auf dem Laufband zu laufen. Aber fühlt man sich wirklich besser, wenn man dann doch auf der Couch bleibt und sich den Bauch im Leckereien voll schlägt, anstatt an seinem Laufstil zu arbeiten? Viele plagt dann nämlich das schlechte Gewissen. Andere finden auch keine Zeit vor oder nach der Arbeit für das Joggen, denn dann muss man auf die Kinder aufpassen oder hat andere Verpflichtungen. Andere verschieben ihr Lauftraining einfach Tag für Tag und schnell sind die Laufschuhe vergessen und es ist wieder eine Woche rum, in der man sich nicht mit dem Thema Joggen befasst hat.

Wie motiviere Sie sich zum Lauftraining?

Einer unserer Lauftipps besagt, die Freude am Laufen ist wichtig. Man sollte das Thema Jogging nicht als seine Pflicht sehen, sondern vielmehr als Ausgleich zum Alltag. Einem sollte bewusst werden, dass Lauftraining etwas Gutes für den Körper und Geist tut. Die Dauer des Lauftrainings kann der Läufer nutzen, um einfach mal ein wenig Zeit für sich und seine Gedanken zu haben. Einer unserer Lauftipps: als Laufanfänger sollte man nicht im Winter mit dem Laufen anfangen, sondern wenn es schön draußen ist. Einem die Sonne entgegen strahlt und man seine Freizeit im Freien verbringen möchte.

Lauftipps zur Motivation
Lauftipps: Motivation (c) istock.com/ gbh007

Verständlich ist auch, dass man sich nach langer Arbeit am liebsten auf sein Sofa setzen möchte, um zu entspannen. Aber tut nach langem Sitzen im Büro das Lauftraining um den See mit der herrlichen Aussicht nicht sogar viel besser!? Anschließend eine schöne, warme Dusche um den Muskelkater zu lindern und dann ist ja immer noch Zeit für die Couch. Klar, Verpflichtungen hindern einen oft, etwas für sich zu tun und gesund zu leben. Aber wer regelmäßig Sport treibt, ist einfacher fit für die Alltagssituationen. Und warum nehmen Sie Ihre Kinder nicht einfach mit auf die Laufstrecken!? Denen tut es ebenso gut, draußen zu sein. Ihre Kinder können doch mit dem Fahrrad oder dem Roller nebenherfahren. Und der tolle Nebeneffekt – man unternimmt etwas mit seinen Liebsten, treibt Sport und verbrennt Kalorien.

Noch heute mit dem Laufen starten

Diejenigen, die das Joggen immer wieder verschieben, für die ist es Zeit, ihren Schweinehund noch heute zu überwinden. Verabreden Sie sich direkt für heute Abend zum Laufen. Es muss ja nicht direkt ein Wettkampf wie ein Marathon oder Halbmarathon sein, es kann langsam angefangen werden, zwischendurch ist auch Walking oder eine Laufpause erlaubt. Und auch wenn mal keine 60 Minuten für das Lauftraining bleiben, 30 Minuten sind besser, als gar nicht zu laufen. Das tolle am Joggen ist doch, dass man quasi direkt von der Haustür in die Laufschuhe springen kann und los geht es an die frische Luft. Vielleicht ist es sogar ratsam die Uhr mal Zuhause zu lassen und einfach nach Bauchgefühl zu laufen. Solange und wohin die Lust und das Gefühl im Bauch einen führt.

Abwechslung kann die Motivation steigern

Abwechslung kann helfen die Ausdauer zu trainieren. Zum Beispiel kann man sich vor dem Lauftraining vornehmen abwechselnd links und rechts abzubiegen. Einer unserer Lauftipps ist, mit Freunden oder Laufpartner das Training zu absolvieren. Mit mehreren macht das Laufen doch gleich viel mehr Spaß und nebenbei lernt man noch nette Leute kennen. In den meisten Städten gibt es so genannte Lauftreffs, denen man sich in der Regel einfach anschließen kann und auch weitere tolle Lauftipps erhält. Wer Spaß daran hat, bei dem was er tut, sich auf das Lauftraining mit den Freunden und an der frischen Luft freut, der ist irgendwann selber motiviert und findet die Zeit. Hat vielleicht der Laufpartner einmal keine Zeit, dann kann die Lieblingsmusik Wunder bewirken. Also Kopfhörer auf und ab in die Laufschuhe.

Lauftipps zum gemeinsamen Laufen
Mit Freunden macht das Laufen gleich viel mehr Spaß (c) istock.com/shironoso

Unsere Lauftipps auf einen Blick

  • Motivieren Sie sich
  • Setzen Sie sich realistische Trainingsziele – es muss nicht gleich ein Halbmarathon sein
  • Sehen Sie Joggen nicht als Ihre Pflicht, sondern haben Sie Spaß dabei
  • Starten Sie das Lauftraining am besten wenn es draußen schön ist
  • Laufen Sie mit Freunden oder der Familie zusammen
  • Bringen Sie Abwechslung in Ihr Lauftraining
  • Achten Sie auf die richtigen Laufschuhe

Start typing and press Enter to search